Freiheit für unsere zwei Freunde in Untersuchungshaft!

Basel und Zürich, 11. Juli 2019, 11:00

Am Montagmorgen hat das Collective Climate Justice in Zürich und Basel mit einer friedlichen, aber bestimmten Aktion die Hauptsitze der UBS und der Credit Suisse blockiert. Unser Hauptanliegen besteht darin, auf die umweltschädliche Investitionspolitik des Schweizer Finanzplatzes aufmerksam machen. Trotz Klimanotstand geht die Klimaerwärmung und Raubbau an der Natur ungebremst weiter und unsere Banken investieren in Kohle, Öl und Gas auf der ganzen Welt. Um dem destruktiven Handeln von Wirtschaft und Politik Einhalt gebieten, braucht es Widerstand von unten!

JPEG - 129.5 kB

Anstatt die Anliegen der Aktivist*innen ernst zu nehmen, haben UBS und Credit Suisse Anzeige erstattet und einen völlig absurden Polizeieinsatz ausgelöst. Dieser führte zur Festnahme von rund 100 Aktivist*innen. Bis zum jetzigen Zeitpunkt sind zwei unserer Freunde weiterhin in Haft! Das Collective Climate Justice ist empört darüber, dass sich die Behörden weiterhin weigern, diese zwei Personen endlich freizulassen!

JPEG - 195 kB

Wir fordern die sofortige Freilassung der zwei verbliebenen Aktivisten!

Freiheit für alle politischen Gefangenen!

JPEG - 106.6 kB
JPEG - 60.4 kB