Gǎi Dào Nr. 101, Mai 2019 erschienen

Hallo Menschen überall und nirgendwo,

der "Tag der Arbeit" ist wieder mal vorbei und wie jedes Jahr muss ich den Kopf schütteln über diese Bezeichnung. "Tag gegen die Arbeit" wäre doch um so vieles passender. Es würde vielleicht sein revolutionärer, antikapitalistischer und klassenkämpferischer Ursprung wieder deutlicher. Der Fetisch der Arbeit ist den sozialpartnerschaftlichen DGB-Gewerkschaften aber viel zu sehr ins Fleisch eingebrannt, als dass auch nur versucht werden würde zu fordern: "Weniger Arbeit für alle!"

In Gedenken an die gewerkschaftlichen und auch anarchistischen Ursprünge des 1. Mai haben wir das Cover ausgesucht: Die Illustration von Walter Crane aus dem Jahr 1894 (coloriert haben wir es) zeigt die angeklagten und teilweise ermordeten Anarchisten, die in der Folge des Haymarket Riots in einem Schauprozess abgeurteilt wurden (für einen schnellen Überblick: https://aiog.noblogs.org/files/2014... oder als Buch "Die deutschen Anarchisten von Chicago. Oder warum Amerika den 1. Mai nicht kennt." ).

Im April haben wir gemeinsam mit der Gustav Landauer-Denkmalinitiative eine Sonderausgabe herausgebracht. Ihr findet die sehr gelungene Ausgabe auf unserer Seite:
https://fda-ifa.org/gaidao-sonderau...

Vom 10. bis zum 12. Mai findet die nun schon fünfte anarchistische Buchmesse in Mannheim statt und wir werden wie immer mit einem Stand vertreten sein: http://buchmessemannheim.blogsport.eu/.

Auch in dieser Ausgabe findet ihr wieder genug Anregungen und Nahrung für’s Gehirn: Viel Spaß beim Lesen!

nigra für das Gai Dao-Redaktionskollektiv

Download

Online lesen
Bildschirm (PDF)
ePub

Druckausgabe

Druckvorlage
abonnieren
Online bestellen (DE)
Online bestellen (AT)
Infoläden