Das Fabrikool wird geräumt

08:00
Das Fabrikool wird JETZT geräumt. Kommt vorbei und unterstützt euer lokales Squat.

12:00
Seit den frühen Morgenstunden wird das besetzte Haus Fabrikool in der Länggass in Bern von Vertretern des Kantons und Cops geräumt.
Das Gebäude ist grossräumig abgesperrt und von etwa 25 Grenmobs mit Hunden umstellt.
Rund um das Gebäude werden alle Bäume abgeholzt, ein Gerüst aufgebaut, alle Fenster mit Brettern von innen zugeschraubt und alles was sich draussen befand, von Pizzaofen über Trampolin bis Aussenküche, wird demontiert und reingeräumt.
Immer wieder wurden Cops mit Bolzenschneidern und Vorschlaghammern gesichtet, die sich eifrig im Gebäude an ihr zerstörerisches Werk machten.
Der überaus motivierte Kantonsvertreter Beat Keller ist natürlich persönlich vor Ort und ist sich nicht zu schade, beim Wegräumen mit anzupacken.
Viele solidarische Menschen - auch aus der Nachbar*innenschaft - sind vor Ort und beobachten das Geschehen. Den ganzen Morgen über wurden mehrere Leute Personenkontrollen unterzogen, es wurden Rayonverbote erteilt und zwei junge Menschen verhaftet, nachdem sie von einem Haufen Robocops durchsucht und festgehalten worden waren.
Nur weil die Behörden meinen, sich mal in Ruhe in unserem Haus austoben zu können, ist es noch lange nicht vorbei! Deshalb: Augen und Ohren offen halten, weitere Infos folgen.

Ps: Notiz von der Furia (furia.noblogs.org) am Rande - den Büchern gehts gut in ihrem Exil :-) Solidarische Grüsse von eurer anarchistischen Infothek - auf die nächsten 50 Jahre!

PNG - 1.1 MB
Cops verhaften zwei junge Menschen
JPEG - 2.3 MB
Staatsforstbetrieb fällt alle Bäume
JPEG - 6 MB
JPEG - 6.2 MB
JPEG - 1.7 MB
Keller topmotiviert
JPEG - 6 MB
JPEG - 2.2 MB
Hier vor dem Haus standen vorher Pizzaofen, Trampolin, Aussenküche uvm.
JPEG - 1.8 MB
Cops vor der Uni vonRoll

Artikel über Fabrikool:
[Auch der 2. Übergabetermin wird verstreichen…]

[„Ohni Fabrikool mues mis Härz gränne“]

[Mobivideo fürs Fabrikool]

[Demo für ein lebendiges Fabrikool]